Teilzeit
Jobcenter/Agentur gefördert

zugelassen für Teilnehmende der Perspektive Wiedereinstieg

Hauswirtschaftliche(r) Dienstleister/in

mit berufsbezogener Sprachförderung
in Teilzeit

Hauswirtschaftliche(r) Dienstleister/in

Deutschland befindet sich im Wandel zur Dienstleistungsgesellschaft – 70% der Beschäftigten sind jetzt schon in diesem Sektor tätig. Dies ist Ihre Chance: Entwickeln Sie für sich eine klare Perspektive – werden Sie Hauswirtschaftliche(r) Dienstleister/in!

Die Bildungsbausteine zum Erfolg

 

Berufsbezogene Sprachförderung Deutsch

  • Berufsbezogener Wortschatz, Grammatikregeln und -strukturen;
  • Gesprächsregeln; Vermittlung schriftsprachlicher Fähigkeiten;
  • angemessene Kommunikation am Arbeitsplatz; Arbeitsanweisungen;
  • Vorschriften; Bearbeitung von Fachtexten;
  • Lösen von Konfliktsituationen

 

Basisqualifizierung HDL

  • Begriffsdefinition; Berufsperspektiven HDL; Arbeitsmarkt; Professionelles
  • Dienstleistungsverständnis; Haltung, Auftreten,
  • Erscheinungsbild; Verantwortung, Respekt und Diskretion;
  • Selbstverständnis HDL; Grundprinzipien der Dienstleistungserbringung;
  • Planen, steuern und gestalten; Arbeitsverständnis

 

Fachpraktischer Unterricht I

  • Wohn- und Funktionsbereiche reinigen und pflegen; Ausstattung
  • und Einrichtung; Reinigungspläne; Maschinen und Geräte;
  • Reinigungsmittel und Reinigungsverfahren; Polstermöbel
  • und Teppiche; Sanitärräume, Glastüren, Verkehrsflächen

 

Praxis im Betrieb I

Ihre im Unterricht erworbenen Fachkenntnisse setzen Sie im Betrieb um.

 

Aufbauqualifizierung HDL

  • Grundprinzipien der Dienstleistungserbringung, Grundprinzipien
  • der Abrechnung von Dienstleistungen, Rechtlicher
  • Rahmen, Arbeitsschutz, Unfallschutz, -prävention; Hygiene;
  • Gesundheitsbelehrung; QM; Arbeitsmarktcoaching; Bewerbungstraining

 

Fachpraktischer Unterricht II

  • Textilien reinigen und pflegen; Sortieren; Hygiene; Eigenschaften;
  • Wäschekennzeichnungssysteme; Waschverfahren;
  • Trockenverfahren; Bügeln; Schrankfertig machen; Einfache
  • Ausbesserungsarbeiten; Geräte und Maschinen reinigen

 

Praxis im Betrieb II

Im zweiten Teil des betrieblichen Praktikums vertiefen Sie Ihre Fachkenntnisse und knüpfen wichtige Kontakte.

Erfahrene ExpertInnen

Ein praxiserfahrenes und kompetentes TrainerInnen-Team garantiert den Lernerfolg und macht Lust auf Weiterentwicklung.

Anerkanntes Abschlusszertifikat

Nach Beendigung des Lehrgangs erhalten Sie ein Zertifikat, aus dem Dauer und Inhalte Ihrer Bildungsleistung hervorgehen. Dies ist Ihr Joker für zukünftige Bewerbungen und damit vorteilhaft für den erfolgreichen Einstieg ins Arbeitsleben.

Umfassender Unterricht in Teilzeit

Montag bis Freitag
8:30 bis 12:35 Uhr

Finanzielle Förderung

Dieses Bildungsprojekt ist von einer fachkundigen Stelle geprüft und anerkannt und wird unter bestimmten Voraussetzungen von Ihrer zuständigen Agentur/Jobcenter nach Richtlinien des Sozialgesetzbuches (SGBIII/SGBII) gefördert. Bei diesem Lehrgang beträgt die maximale Förderdauer 6 Monate. Bitte informieren Sie sich bei Ihrer ArbeitsvermittlerIn / FallmanagerIn. Dort erhalten Sie auch Ihren Bildungsgutschein, der Sie zur Teilnahme am Projekt berechtigt.

Anmeldung

Bitte melden Sie sich telefonisch bei uns an unter
0911/81 01 11-0

Gerne beraten wir Sie auch zu Ihrer individuellen Weiterbildung. Vereinbaren Sie dazu einen Termin mit unseren BildungsberaterInnen bei uns im Hause. So können Sie sich einen persönlichen Eindruck von unserer Wohlfühlatmosphäre verschaffen.

Wir freuen uns auf Sie!

Termine

10.04.2017 – 22.09.2017
06.06.2017 – 17.11.2017
25.09.2017 – 09.03.2018
20.11.2017 – 04.05.2018

Download PDF
Vorbereitungslehrgang… 31. Mai 2016 Deutschkurse BAMF 9. März 2017

Ihr Weg zum Erfolg!

Lassen Sie sich inspirieren …